Basiswissen Theologie

TippFür alle, die in einer katholischen Einrichtungen arbeiten oder einfach  nur mehr über Theologie wissen wollen, bietet seit Januar 2016 “Theologie im Fernkurs” in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Deutschland  (KEB Deuschland e.V.) den Kurs Basiswissen Theologie an. Weitere Informationen gibt es auf der Website von “Theologie im Fernkurs“.

Glockenklänge aus dem Archiv

NeuigkeitenSeit über 50 Jahren überträgt der Westdeutsche Rundfunk (WDR) zu den christlichen Gottesdiensten auch die Glockenklänge. Diese Archivschätze hat er nun online gestellt. Alphabetisch nach Städten sortiert, sind die Audiodateien zu finden und herunterzuladen. Außerdem gibt es eine Glockenliste mit Informationen zum Geläut.

Der WDR sucht zu den Kirchen auch Bilder und Informationen – ein Anliegen bei dem vielleicht auch das ein oder andere Kirchenarchiv helfen kann.

 

 

Dr. Ammerich geehrt

NeuigkeitenDr. Hans Ammerich ist in Kaiserslautern mit dem „Lebenswerkpreis für pfälzische Geschichte und Volkskunde“ ausgezeichnet worden. Ammerich war von 1979 bis 2014 Leiter des Diözesanarchivs Speyer.

vgl. Geschichte geordnet und interpretiert, in: der pilger (Kirchenzeitung des Bistums Speyer) 29.11.2015, S. 37

Kirchengeschichte als Comic

NeuigkeitenDas Bistum Hildesheim hat im Rahmen der 1.200-Jahr-Feiern seine Bistumsgeschichte nun als Comic veröffentlicht. “Kirchengeschichte in bekömmlicher Dosis” titelt dazu katholisch.de. Bekömmlich, interessanter neuer Weg oder eher nicht? Es wäre schön, wenn ein/e Kenner/in der Bistumsgeschichte und Freund/in des Genres Comic da weiterhelfen könnte.

 

 

Sr. Teresa Marietheres Tromberend

IMG_0509Am 23.Oktober 2015 verstarb im Alter von 90 Jahren die langjährige frühere Leiterin der Restaurierungswerkstatt des Benediktinerinnenklosters Eibingen, Sr. Teresa Marietheres Tromberend OSB. In der Todesanzeige der Klostergemeinschaft heißt es:  “Schwester Teresa besaß die Vornehmheit einer Beuroner Nonne. Sie war ein Perfektionist im besten Sinn des Wortes, auch was ihr musisches Talent angeht, und eine unerschöpfliche Fundgrube für historische und sprachliche Fragen mit einem unerhörten Erinnerungsvermögen.
Viele Menschen hat sie in einer langjährigen Sprechzimmer-Seelsorge und einem intensiven Briefwechsel geistlich begleitet. Auch für ihre ausgedehnte und kompetente Vortragstätigkeit wurde sie sehr geschätzt.”

Öffentlichkeitsarbeit

NeuigkeitenHier ein Tipp für die Öffentlichkeitsarbeit: Die Evangelische Kirche im Rheinland hat seit Kurzem einen Blog, in dem sie Interessantes aus ihrem Sprengel berichtet. Einfach mal reinschauen.

“Die alten Akten und das schnelle Netz”

NeuigkeitenIn der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 25. August 2015 befasst sich Rainer Blasius unter dieser Überschrift in seinem Artikel mit dem Thema Quelleneditionen und der Frage von Print und Online. Er weist darauf hin, dass die Edition der Akten des Auswärtigen Amtes zwar eine lange Tradition haben, aber kaum noch Leser.
Der Beitrag ist eine gute Anregung über die eigenen Wege in diesem Bereich nachzudenken, denn für viele Nutzerinnen und Nutzer gilt schon heute “Non est in Internet, non est in mundo” wie es Hanns Jürgen Küsters ausdrückte (Archiv der Adenauer Stiftung).

 

Bistumsarchiv Trier

NeuigkeitenDas Trierer Bistumsarchiv hat einige Neuerungen eingeführt, zu denen u.a. eine Kurzübersicht über die Archivbestände im Internet und Änderungen im Lesesaal gehören. Einzelheiten zu den Neuerungen zum Wohle der Nutzerinnen und Nutzer und der Archivmitarbeitenden sind in einem kleinen Artikel vom 12. August 2015 auf der Website des Bistums zu finden.

100 Jahre katholische Kirchenstatistik

NeuigkeitenAm 19. August 1915 wurde die “Amtliche Zentralstelle für Kirchliche Statistik” in Köln eingerichtet; seit 1978 ist sie das Referat Statistik der Deutschen Bischofskonferenz. Hier werden in regelmäßigen Abständen Informationen u.a. über Taufen, Gottesdienstbesuche oder Meinungen und Einstellungen erfasst.
Mehr erfahren Sie auf der Website der Deutschen Bischofskonferenz.

 

Filmerbe

TippIn der Ausgabe vom 4. August berichtet die Frankfurter Rundschau über die Herausforderungen bei der Sicherung des deutschen Filmerbes. Rede und Antwort stand dafür Rainer Rother, Leiter der Deutschen Kinemathek.

Deutsche Kolonialgeschichte

DebatteIn einem Interview mit der Zeitung “der freitag” hat der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, sich zu der Kritik am Umgang mit dem Kolonialerbe im Humboldt-Forum  geäußert. Es lohnt sicher, zu diesem Thema auch einmal einen Blick in die Unterlagen in den kirchlichen Archiven zu werfen.

Deutscher Archivtag 2015

TippZur Information für alle, die kein Mitglied des Verbands deutscher Archivarinne und Archivare sind: Der Deutsche Archivtag findet vom 30. September bis 3. Oktober 2015 in Karlsruhe statt. Wer sich bis 25. Juni anmeldet, erhält einen Frühbucherrabatt. Es lohnt sich auch für Nicht-Mitglieder, sich bald anzumelden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search