Neue Studie: Kirchenbücher und NS-„Sippenforschung“

Der Archivar des Katholischen Militärbischofsamtes hat eine Studie zum Thema “Kirchenbücher und NS-‘Sippenforschung’. Eine Studie zum kirchlichen Archivwesen im ‘Dritten Reich’ 1933-1945” veröffentlicht. Exemplarisch behandelt Schmerbauch das Bistum Hildesheim.
weitere Informationen

-mw-


 



Diesen Blogbeitrag zitieren
Archiv des Jugendhauses Düsseldorf (2023, 21. Juli). Neue Studie: Kirchenbücher und NS-„Sippenforschung“. Forum Archive KOD. Abgerufen am 13. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/ckyk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search