Deutsches Militärarchiv in Freiburg wird 2038 geschlossen

Das Deutsche Militärarchiv in Freiburg soll 2038 geschlossen werden. Die Bestände sollen dann auf andere Standorte des Bundesarchivs verteilt werden. Als Gründe wurden genannt, dass der Mietvertrag auslaufe, bundeseigene Räume höhere Standards hätten und die Unterlagen ihren jeweiligen Entstehungsepochen zugezuordnet werden könnten.

-mw-


 

Neuer Präfekt des Vatikanarchivs ernannt

Pater Rocco Ronzani ist von Papst Franziskuszum neuen Leiter des Apostolischen Vatikanischen Archivs (früher Päpstliches Geheimarchiv) ernannt worden. Der 46-jährige gehört dem Augustinerorden an und lehrte bislang an der Ordenshochschule Augustinianum in Rom Patristik.
Der bisherige Leiter Kurienbischof Sergio Pagano wurde zum Assessor des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaften ernannt.
-mw-


 

Fachtagung “Wissenschaftliche Aufarbeitung von Kinderverschickung in NRW

Mitteilung zur Fachtagung des LVR
“Am 2. und 3. Juli 2024 findet eine wissenschaftliche Fachtagung zum Thema Verschickungskinder im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster statt. Neben einer allgemeinen Einführung in die Thematik wird es u.a. auch eine Sektion zu „Quellen in Archiven: Überlieferungsbildung – Inhalte – Nutzung“ geben. Dies dürfte gerade bei nordrheinwestfälische Archivar*innen, die in diesem Zusammenhang in den letzten Monaten bereits vielfach angefragt wurden, auf reges Interesse stoßen. Eine kritische Beleuchtung des durchaus hochbrisanten Themas der Kinderverschickung aus historischer Sicht sowie die missbräuchliche Verwendung von Medikamenten wird ebenso in den Fokus genommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen können noch bis zum 21. Juni 2024 unter folgendem Link angenommen werden:
https://www.lwl-archivamt.de/de/fachtagung-kinderverschickung-nrw/

Die Teilnahme ist kostenlos.”

-mw-


 

zeit.punkt NRW – Webinar am 15. April

In dem Protal zeit.punktNRW stehen Ausgaben der Lokalzeitungen in Nordrhein-Westfalen von 1801 bis 1945 zur Verfügung. Am Montag, 15. April 2024, findet ab 18:00 Uhr ein Webinar zu zeit.punktNRW statt. Die Projektverantwortlichen informieren und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei, es ist aber eine Registrierung erforderlich (Registrierung).
-mw-


 

Neue Folge der Staubmaus Laurenz

Staubmaus Laurenz erklärt (nicht nur) Kindern das Archivwesen, macht aber gelegentlich Ausflüge in andere Bereiche. Diesmal entdeckt Laurenz die Stadtteilbücherei Düsseldorf-Bilk.
“Laurenz. Eine Staubmaus im Archiv” ist eine Initiative der AG “M’r för Pänz” der Düsseldorfer Archive. Alle Folgen sind auf der Sendeseite bei NRWision zu sehen.
-mw-


 

Neue Folge der “Laurenz”-Reihe online

Diesmal besucht Staubmaus Laurenz kein Archiv, sondern Jörg und seine Orgel in Bottrop. Er lernt nicht nur viel über dieses Musikinstrument, sondern weiß nun auch, was Archivar*innen machen, wenn sie nicht im Archiv sind. Musik zum Beispiel, wie Jörg, Archivar des katholischen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat in Essen.

Zur neuen Folge “Contrabass und Zimbelstern” (bei NRWision)
oder Archiv des Jugendhauses Düsseldorf

Ausführliche Informationen zum Projekt “Laurenz. Eine Staubmaus im Archiv” sind im Blog des Erzdiözesanarchivs Freiburg nachzulesen.

-mw-


 

ZdK-Bestand

Die historischen Unterlagen des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) sind nun in weiten Teilen im Historischen Archiv des Erzbistums Köln zugänglich. Nach dem ZdK-Umzug von Bonn nach Berlin wurden in einem dreijährigen Prozess die Unterlagen bis 2010 erschlossen.
zur Pressemitteilung

-mw-


 

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search