Archiv und Energie

Die Bundeskonfernz der Kommunalarchive (BKK) hat Kriterien und Rahmenbedingungen für mögliche Energieeinsparungen in Archiven zusammengetragen und die Ergebnisse in einer Handreichung zusammengefasst. Die Angaben sind auch für andere Archive interessant und können als Argumentationshilfe genutzt werden. -zum Download-
-mw-


 

Buchtipp: Archivkultur

Das kürzlich erschienene Buch “Archivkultur. Bausteine zu ihrer Begründung” von Dietmar Schenk lohnt die Lektüre. Der Leiter des Archivs der Universität der Künste Berlin hat dabei nicht nur die großen staatlichen oder kirchlichen Archive im Blick, sonder auch kleine oder private Archive.
Alle Informationen zum Buch auf der Seite des Franz Steiner Verlages.
-mw-


 

Erzbistum Bamberg: Matrikel online

Die Matrikeln der Pfarreien des Erzbistums Bamberg sind online. Die bereits vor Jahrzehnten im Archiv der Erdiözese zusammengefassten Matrikelbücher der Pfarreien, waren bislang nur im Lesesaal digital nutzbar. Nun sind sie auf dem Internetportal Matricula einsehbar.
-mw-


 

Online-Archiv für Bittbriefe

Der Münsteraner Kirchenhistoriker Hubert Wolf plant mit einer Forschungsgruppe ca 15.000 Bittbriefe europäischer Juden an Papst Pius XII online zu stellen. Das Online-Archiv soll dazu beitragen, dass das Leid der Menschen nicht vergessen wird. Da immer weniger Zeitzeug*innen berichten können, können so dennoch die Worte der Verfolgten gehört werden.
Ausführliche Informationen gibt der Artikel auf Vatican News.
-mw-


 

75 Jahre BDKJ – Youtube-Reihe

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass sind 75 kurze Videos erstellt worden, von denen seit März täglich eines online gestellt wird. Die Reihe endet zum Katholikentag Ende Mai 2022. Einfach mal Youtube reinschauen und Interessantes oder Kurioses aus der BDKJ-Geschichte erfahren.
Die Videos wurden vom Archiv des Jugendhauses Düsseldorf erarbeitet, das das historische Archiv der BDKJ-Bundesstelle betreut.
-mw-


 

Tag der Archive för Pänz

Für alle Nicht-Düsseldorfer*innen zunächst die Übersetzung:  Tag der Archive für Kinder.

Für den “Tag der Archive för Pänz” haben die Düsseldorfer Archivar*innen Unterstützung bekommen: Laurenz. Er ist eine Staubmaus und sehr neugierig. Er will alles wissen: Was das für kleine gerahmte Bilder sind oder was mit den Schallplatten geschieht, was man macht, wenn ein Blatt gerissen ist oder warum die Archivarin so viele Bilder scannt … und die Düsseldorfer Archivar*innen geben Antworten.
Laurenz’ Entdeckungstouren durch die Archive sind im Video festgehalten und ab Sonntag, 6. März 2022 auf geschichte-in-duesseldorf.de zu sehen.
-mw-

Foto: Archiv des Jugendhauses Düsseldorf


 

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search