Herder Institut in Marburg

NeuigkeitenIn der Frankfurter Rundschau ist am 21. Mai 2015 ein Artikel über das Herder Institut in Marburg erschienen und informiert über Aufgaben, Bestände und Nutzung. Das Institut gilt als erste Adresse für Osteuropa-Forschung und verfügt u.a. über das Archiv der baltischen Ritterschaften und ein umfangreiches Bildarchiv.

 

Neu: Themenliste

NeuigkeitenDie Seite “Archive katholischer Organisationen” dieses Blogs ist um eine Themenliste ergänzt worden. Zwar ist diese derzeit noch im Aufbau, aber ein Blick lohnt sicher schon.

 

Notfallverbund Augsburg

NeuigkeitenZum Schutz der Augsburger Kulturgüter haben sich Archive, Bibliotheken und Museen zu einem Notfallverbund zusammengeschlossen. Ihm gehören neben dem Diözesanarchiv und dem Diözesanmuseum auch das Stadtarchiv, das Staatsarchiv, die Staats- und Stadtbibliothek, das Universitätsarchiv und die Universitätsbibliothek, die Stadtarchäologie, das Textilmuseum tim und das Architekturmuseum Schwaben an.

vgl. Artikel “Neuer Notfallverbund” in der Katholischen Sonntagszeitung Augsburg, 11./12. April 2015.

Unternehmensarchive

NeuigkeitenIn ihrer Ausgabe vom 6. Januar 2015 berichtet die Frankfurt Allgemeine Zeitung unter dem Titel “Zwischen Nostalgie und Nützlichkeit” über die Arbeit von Unternehmensarchiven.  Einfach mal Seite 19 aufschlagen.

Schott-Archiv verkauft

NeuigkeitenDas historische Archiv des ältesten noch bestehenden Musikverlags, des Mainzer Schott-Verlags, ist von einem Konsortium unter der Führung der Bayerische Staatsbibliothek und der Kulturstiftung der Länder erworben worden. Die Bestände werden nun in München, Berlin und bei Forschungseinrichtungen betreut. Sie sollen baldmöglichst digitalisiert werden und der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung stehen.
(vgl. u.a. KNA-Meldung vom 24.11.2014)

Bauarchiv Thierhaupten

Das Bauarchiv Thierhaupten hütet rund 5.000 Exponate aus der Baugeschichte und ist damit eine der größten Sammlungen in Deutschland. Die Bandbreite reicht von Fragmenten römischer Gebäude bis hin zu Bauteilen des Münchner Olympiastadions.
(vgl.Artikel in der Katholische SonntagsZeitung Augsburg 13./14.09.2014)

Facettenreich – die Archivlandschaft in Deutschland

ArchivalienNicht nur der Staat unterhält Archive, sondern auch die Kirchen und die Wirtschaft. Insgesamt gibt es in Deutschland ca. 8.000 Archive. Sie alle arbeiten nach den gleichen Prinzipien und können in folgende Gruppen gegliedert werden:
– Staatsarchive (z.B. Landesarchiv NRW)
– Kommunalarchive (z.B. Stadtarchiv Düsseldorf)
– Herrschafts- und Familienarchive (z.B. Mayerling-Archiv der Familie Habsburg) „Facettenreich – die Archivlandschaft in Deutschland“ weiterlesen

AGAUE im Web

AGAUE-webDie Arbeitsgruppe Archive überdiözesaner Einrichtungen, kurz AGAUE, hat nun auch einen eigenen Webauftritt. Zwar ist dies noch keine eigene Website, aber ein Anfang ist gemacht.

AGAUE – Wer ist das?

AGAUE-webDie Arbeitsgruppe Archive der überdiözesanen Einrichtungen (AGAUE) ist ein Zusammenschluss der Archive der Verbände, Vereine und Hilfswerke, die bistumsübergreifend tätig sind. Sie fördert den Erfahrungs- und Wissensaustausch der Archive untereinander und setzt sich für die fachliche Weiterbildung ein. Die AGAUE bringt die Erfahrungen der überdiözesanen Archive in die Bundeskonferenz der kirchlichen Archive ein. Sie steht zudem in Kontakt mit der Arbeitsgemeinschaft der Archive der Orden.

In den Archiven der überdiözesanen Einrichtungen lagern wichtige Zeugnisse des kulturellen Erbes Deutschlands und der katholischen Kirche für die Zeit ab dem 19. Jahrhundert. Sie geben Auskunft über das eigenverantwortliche Engagement des Laienapostolats und sind deshalb national und international geschätzte Anlaufstellen für Forscherinnen und Forscher für die Bereiche Kirchengeschichte, Geschichte des Gesundheitswesens, der Entwicklungsarbeit oder des kirchlichen Verbandswesens. Darüber hinaus sind sie das Gedächtnis der Verbände, Vereine und Hilfswerke und helfen deren Verantwortlichen, Gegenwart und Zukunft zu gestalten.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search